Heute möchte ich euch mitnehmen zu meinen Top 3 Reisezielen in Italien. : ) Darunter sind nur Orte an denen ich schon war und die mich defintiv nicht mehr losgelassen haben. Vielleicht ist ja auch der ein oder andere Geheimtipp für euren Sommerurlaub 2017 dabei…


Platz 3: Sardinien

Im September 2012 war ich für eine Woche auf der wunderschönen italienischen Insel. Leider konnte ich in der kurzen Zeit nur die nördliche Westküste erkunden, war aber absolt begeistert. Vorallem der Ausblick von unserem Strandhaus hat es mir angetan. Und ja, er war teilweise wirklich menschenleer! Wer lange, breite Sandstrände am Mittelmeer will, ist hier auf jeden Fall richtig. Ein ganz anderes Stück Italien wie ich finde…man merkt aber fast nicht, dass man auf einer Insel ist. (Für richtiges ‚Instelfeeling‘ empfehle ich euch Isola d‘ Elba auf Platz 2)

Preislich ist die Insel eher mittleres bis oberes Preisniveau, wenn man aber nicht gerade am teuren Teil der Insel (Costa Smeralda) landet, ist für jeden Geldbeutel was dabei.

Auf dem Hinweg sind wir übrigens mit dem Auto und der Fähre gefahren, was aber recht anstrengend ist – zurück ging es mit Ryanair – defintiv angenehmer und schneller, preislich ist beides sehr zu empfehlen : )


Platz 2: Isola d‘ Elba

Es gibt so viele schöne Orte mit wundervollen Stränden auf dem italienischen Festland – es geht aber nichts über die kleinen traumhaften Buchten einer Insel. Elba ist daher einer meiner absoluten Favoriten, habe ich hier nahezu jeden Sommer meiner Kindheit verbracht. (Ausname ist 3x Griechenland x)) Man hat einfach das ganz besondere Insel-Gefühl, das sich nur sehr schwer beschreiben lässt. Jeder Ort ist in weniger als zwei Stunden zu erreichen und man hat immer das Meer um sich – traumhaft!

Der einzige Nachteil ist, dass man am Besten mit dem Auto und der Fähre hierherkommen sollte, denn mit dem Flugzeug ist es relativ kompliziert und teuer. Aber alleine wegen der traumhaften Strände und urigen Städte ist es die Reise auf jeden Fall wert!

Capoliveri, Laconella,Elba Island


Platz 1: Lago di Garda

Der südlichste Ort Deutschlands – hier habe ich auf einem Fleck die meisten meiner absoluten Traumhäuser entdeckt! x D Ich liebe die Atmosphäre, die kleinen Dörfer und die Aussicht. Das Essen natürlich auch – die besten Spagetti Vongole gibt es hier nämlich auch.

Das Beste: Von Bayern aus ist man in weniger als 6 Stunden Autofahrt in diesem Paradies. Für mich ist es mindestens einmal im Jahr ein Muss hierher zu kommen – und wenn es nur übers Wochenende ist… in zwei Wochen ist es endlich wieder soweit, juhu : D

Die Strände sind hier natürlich vorwiegend aus groben Kies, der Ausblick entschädigt aber für alles. : )

Ich hoffe ich konnte euch ein wenig inspirieren, wenn ihr noch auf der Suche nach einem Ziel für euren Sommerurlaub seid. : ) Wart ihr schonmal an einem dieser Orte oder habt ihr auch ein paar italienische Geheimtipps? Lasst es mich wissen, ich bin auf eure Erfahrungen gespannt!

Viel Spaß beim wegträumen! : )

Anna <3