Das perfekte Herbstkleid

Das perfekte Herbstkleid

Nach längerer Pause wegen Urlaub, Arbeit etc. melde ich mich nun auch wieder auf dem Blog zurück. : ) Der große Beitrag über Mauritius ist noch in Arbeit, sollte nächste Woche aber definitiv online gehen – versprochen! Wie Ihr außerdem vielleicht schon auf Instagram bemerkt habt, habe ich mich in Sachen Bildbearbeitung mit einem etwas anderem Stil  auseinandergesetzt und diesen für ganz gut befunden. Daher werdet Ihr ab sofort auch hier auf dem Blog etwas anders bearbeitete Bilder vorfinden. : ) Was das Thema Instagram-Feed angeht, wird es eventuell auch bald eine kleine Änderung geben, hatte Euch dazu in meiner Story ja schon im Voraus nach Eurer Meinung gefragt – dazu aber bald mehr! Soviel erst einmal zum aktuellen Stand – kommen wir nun zum eigentlichen Thema dieses Beitrags: dem perfekten Herbstkleid.

Ich musste mich ehrlich gesagt erst etwas an den Look gewöhnen, da sich Kleider und Röcke doch eher ausschließlich in meiner Frühlings- und Sommergarderobe wiederfinden lassen. Das will ich aber dieses Jahr unbedingt ändern! Daher trage ich in meinen ersten Herbstlook für dieses Jahr – oh Überraschung – ein Kleid! : D

 

 

 

Kombiniert habe ich es mit einer meiner Lieblingsjacken – klar, sie ist ja auch rosa – Lederleggings und meinen derben Cut-Out Boots. Das mache ich immer sehr gerne: Leichte, etwas liebliche Kleidungsstücke und Farben kombiniert mit harten, derberen Accessoires und Farbtönen. Das ist auch der Grund, warum ich den Herbst zu meiner Lieblingsjahreszeit ernannt habe – ich kann hier einfach meinen Style am allerbesten ‚austragen‘. Herbststyles sind mein Ding, das war schon immer so! : D

 

 

Besonders gut gefallen mir Kleider mit Spitze oder Stickereien – meinen Favoriten findet Ihr hier:

 

 

*die Armbänder sind übrigens vom Markt aus Port Louis, Mauritius. Ich habe mich sofort verliebt! <3

Gefällt Euch der Look? Lasst es mich gerne wissen. : D Wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche!

Anna <3

August Favorites

August Favorites

Wahnsinn, wie die Zeit vergeht – aber hier sind sie schon wieder – meine Favoriten aus dem August. Ich habe mich diesmal für ein paar Teile entschieden, die ich definitiv zu selten trage. Aber warum genau die? Weil ich es mir diesen Monat zur Aufgabe gemacht habe, genau diese Stücke wieder mehr in meine Garderobe zu integrieren – und siehe da – es hat doch tatsächlich geklappt… : )

 

 

 

 

 

 

Beginnen möchte ich beim Oberteil. Entschieden habe ich mich für ein ganz schlichtes Basic, wie ich es sogar drei mal im Schrank hängen habe. Was es allerdings besonders macht, ist die Farbe: Ja, ich habe schwarze Oberteile, ziehe sie aber so gut wie nie an. Ich denke, dass ich auch das erste Mal, dass Ihr mich in einem seht – bis auf ein Kleid hatte ich das letzte Jahr nämlich keines an. x ) Das liegt daran, dass ich sonst eigentlich nur schwarze Hosen getragen habe, wie sie zu 80% in meinem Schrank zu finden sind. In den letzten Monaten habe ich das aber bewusst geändert und siehe da, jetzt kann ich plötzlich wieder zu meinen dunklen Oberteilen greifen…

 

 

 

 

 

 

Das nächste Highlight ist die weite Hose. Dieses Jahr, vor allem im August, nicht aus meinem Kleiderschrank weg zu denken. Ich liebe den weiten Schnitt und man kann sie auch an den etwas kühleren Tagen tragen, ohne gleich komplett nach Herbstmontur auszusehen. Am besten gefällt mir übrigens die Farbe, war ja klar. : D

 

 

 

 

Zuletzt möchte ich noch etwas zu den Schuhen loswerden. Hier geht es weniger um das Aussehen des Modells, als viel mehr um die Höhe. Denn was ich ebenfalls ziemlich vernachlässigt habe sind meine Schuhe mit Absatz. Die armen Dinger verstauben regelrecht im Schrank – dabei sind sie trotz der Höhe super bequem, können aber bei Adiletten und Co. natürlich nicht mithalten. Das möchte ich aber dringend ändern, denn ich finde sie einfach viel zu schön um in der hintersten Ecke des Schrankes zu verschwinden…

Ein paar Valentino-Dupes habe ich Euch hier einmal rausgesucht:

 

Das waren sie, meine drei August Favoriten. Kurz und knapp. Ich hoffe der Look gefällt Euch! : )

Anna <3

 

Kimono Love

Kimono Love

 

 

Der Juli ist schon fast vorbei, aber das Wetter will noch nicht so wirklich die Sommerlaune beibehalten. Etwas positives bringt die derzeitige Wetterlage jedoch mit sich – ich kann alle meine neuen, langen Hosen ausführen! : D Eine meiner Bequemsten habe ich Euch in diesem Look einmal abgelichtet und, wie ich finde, ziemlich sommertauglich kombiniert… : )

 

 

Zunächst sei gesagt: Diese Art von Jeans macht nicht gerade das schlankste Bein, ist dafür aber wahnsinnig bequem und auf keinen Fall zu warm. Außerdem finde ich die Waschung mit den Löchern einfach genial. : D Ich habe mir vorgenommen, wieder etwas weg zu kommen von den guten alten Röhrenjeans und einfach mal etwas neues zu probieren. Nicht zuletzt, weil bei mir nahezu alle eng geschnittenen Hosen grundsätzlich zu lang sind…

Hier habe ich Euch einige meiner Favoriten verlinkt.

 

 

Der Kimono war eigentlich ausschließlich für den Strand gedacht, aber mit Jeans macht er sich eigentlich auch ganz gut, oder? : D Finde die Blumen einfach wundervoll und bin super gespannt, ob er auch im Urlaub mit Bikini und Co kombinierbar ist… Wo es für mich dieses Jahr hingeht, verrate ich Euch bald, versprochen! Kann es kaum noch abwarten. ; )

Hier findet Ihr mal zwei Modelle, die ich besonders schön finde.

 

 

Lasst mich wissen, ob Euch mein Look gefällt! : D

Anna <3

 

 

July Favorites

July Favorites

In den letzen Wochen war es auf meinem Blog leider etwas ruhiger, nachdem ich meine Prüfungen aber alle hinter mich bringen konnte, werde ich jetzt hier auch wieder aktiver. : ) Ich freue mich riesig auf ein paar Projekte, die im August anstehen. Natürlich werde ich hier und auf Instagram ausführlich darüber berichten – seid also gespannt! : D

Aber jetzt zeige ich Euch, wie versprochen, meine Favoriten aus dem Juli.

 

Den Anfang macht etwas, dass für mich in eigentlich jeder Jahreszeit nicht mehr wegzudenken ist. Ihr seht sie daher auch so gut wie in jedem Outfit von mir – meine über alles geliebten Spitzentops. Sie können einfach so viel mehr, als nur Oberteil. Egal ob wie in diesem Look ganz schlicht mit einer Mom-Jeans oder unter einem Strickpulli: Diese Tops gehen einfach immer! : D

Hier habe ich Euch meine Favoriten einmal herausgesucht:

 

Weiter geht es mit den Accessoires, die mich im Juli definitiv am häufigsten begleiten durften. Zum einen meine geliebten Mules, zu denen ich nun auch endlich die perfekt passende Tasche entdeckt habe. : ) Und selbstverständlich sind beide rosa…

 

 

 

 

 

 

Meinen absoluten Glücksgriff diesen Monats möchte ich Euch natürlich auch nicht vorenthalten. Alle Mädels, die Probleme haben, Hosen in Länge 30 und kürzer zu finden aufgepasst: Ich habe sie gefunden – die perfekte weiße Jeans im Mom-Style!  : D Nachdem ich seit einem Jahr nach ihr gesucht habe… Eine meiner bequemsten Hosen überhaupt! Ich liebe sie! : )

 

Das waren sie, meine Favoriten im Juli. Ich hoffe sie gefallen Euch genauso gut wie mir! : D

Anna <3

 

 

Mein DIY Hut

Mein DIY Hut

 

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, versuche ich mich manchmal an super einfachen DIY Projekten, bei denen ich meistens irgendwelche Accessoires aufwerte. Egal ob Schuhe, Taschen oder wie jedes Jahr aufs Neue mein Strandhut – alle mussten sie schon dran glauben. Da diese kleinen Projekte immer total gut bei Euch ankommen, habe ich mir gedacht, ich lichte Euch heute mal ein Outfit passend zu meinem neuen, aufgemotzten Strandhut ab. : )

 

 

 

Die Anleitung ist total simpel:

1. Sucht Euch einfach irgendwo einen Hut, der von der Passform gut sitzt. Ich habe diesen hier verwendet, da mir Form und Größe super gefallen hat. Weitere tolle Modelle habe ich Euch hier einmal rausgesucht:

2. Stöbert nach passenden Verzierungen z.B. Wolle aus der ihr Bommeln machen könnt, PomPoms die ihr in einer Reihe anbringen könnt, Tücher usw… Ich habe mich dieses Jahr für Wollbommel entschieden, da ich mir im Frühjahr schon eine Strandtasche gebastelt habe zu der nun mein Hut perfekt passt. : )

 

 

Außerdem neu an meinem Outfit sind die Vans, die ich euch bereits letzte Woche in meinem Sale Guide vorgestellt habe. Ich war sofort verliebt! : D Für alle, die es verpasst haben: Hier habe ich Euch die Schuhe nochmal verlinkt – schlagt zu, sie sind im SALE! : )

 

 

Accessoires natürlich wieder Gold. : ) Und da mich immer wieder so viele Fragen zu dem Herz Ring erreichen, hier ist fast der gleiche, den Ihr nach wie vor bestellen könnt.

 

Hat euch mein Look gefallen und hättet ihr demnächst eventuell wieder Lust auf einen kleinen DIY Post? Lasst es mich wissen. : )

Anna <3

 

 

Easy Summer Look

Easy Summer Look

 

Wer kennt das nicht: Gerade erst gekauft und gleich angezogen – Liebe auf den ersten Blick eben. <3 Genau so ging es mir mit den Schuhen und der Short aus dem heutigen Look. Ein tolles Gefühl, wenn man zu 100% weiß, endlich mal nicht den millionsten Fehlkauf im Schrank zu haben. : D

 

 

Ich liebe luftigleichte kurze Hosen – harte Jeansshorts findet man dieses Jahr nicht in meinem Kleiderschrank. Modelle wie diese hier haben es mir besonders angetan:

 

 

 

Die Slipper gehören mittlerweile zu meinen Lieblinsschuhen, da sie farblich zu fast allem passen und ein mega Hingucker sind. Ich wurde jetzt schon so oft darauf angesprochen und gefragt woher ich sie habe, dass ich euch hier auch noch mal eine kleine Auswahl an ähnlichen Schuhen zusammengesucht habe:

 

 

Auch bei diesem Look habe ich Gold- und Silberschmuck gemischt. : ) Das Beste: Ein Teil dieser Ringe ist gerade im Sale:

 

Ich hoffe euch gefällt mein super easy summer look : )

Habt eine schöne Woche und genießt das tolle Wetter!

Anna <3